Innovationspark Finkenwerder

 

 

Über den Wolken und doch geerdet: Im weitgehend entwickelten Innovationspark Finkenwerder dominiert der Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Luftfahrt, mit Airbus als Ankerunternehmen, den zwei DLR-Instituten sowie Einrichtungen der Technischen Universität Hamburg.
 
Gleichzeitig Inkubator und Technologiezentrum ist das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL TechCenter). Es bildet neben Airbus den Kern des Innovationsparks Finkenwerder mit dem Schwerpunkt der Beförderung der Luftfahrtindustrie in Hamburg sowie der Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Hier wird unter einem Dach Forschung und Entwicklung entlang der Wertschöpfungskette eines Flugzeugs ermöglicht und durch gemeinsame Nutzung der Infrastrukturen und der Nähe zueinander Vernetzung und Kooperation gefördert.

 

Das ZAL hält auf über 26.000 Quadratmetern Hallen sowie Labor-, Büro- und Forschungsinfrastrukturflächen für Forschungseinrichtungen, Gründer und etablierte Unternehmen bereit; eine Gebäudeerweiterung befindet sich bereits in Planung.

 

Neben den zwei neu angesiedelten DLR-Instituten (für Instandhaltung und Modifikation und für Systemarchitekturen in der Luftfahrt) besteht mit dem Technologiezentrum Hamburg Finkenwerder (THF), den beiden Airbus Technologie Parks (ATP 1 und ATP 2) und dem Airbus BizLab vor Ort ein bereits etabliertes Infrastrukturangebot. Zahlreiche weitere Mieter aus Wirtschaft und Wissenschaft nutzen und ergänzen die Vernetzungs- und Kooperationsangebote vor Ort, sodass das unmittelbare Umfeld nahezu ausgelastet ist.

 

Die Planungsdaten

 

Konzept - bestehender Park, Technologiezentrum HH Finkenwerder

   

Ankerinstitutionen - Airbus, TUHH

   

Vermarktbare Fläche - Vermarktung abgeschlossen

 

Belegenheit - Hein-Saß-Stieg Hamburg

 

Stadtteil / Bezirk - Hamburg-Mitte | Finkenwerder

   

Eigentümer - Freie und Hansestadt Hamburg

   

Technologiefokus - Luftfahrt